GKP8878Wohngemeinschaft für Demenzerkrankte

Seit dem 01.10.2015 betreut die Diakoniestation Bergedorf Vierlande eine Wohngemeinschaft für demenzerkrankte Menschen in Hamburg -Boberg. Neun demente Bewohnerinnen werden hier rund um die Uhr durch geschulte Pflege- und Betreuungskräfte in einer familienähnlichen Atmosphäre, ähnlich wie die früherer Großfamilien, versorgt. Die Wohngemeinschaft ist keine stationäre Einrichtung, sondern ein ambulantes Angebot im privaten Bereich. Sie stellt somit eine Alternative zu herkömmlichen Versorgungsformen dar. Dementiell erkrankte, ältere Menschen leben hier in einer geeigneten Wohnung zusammen.  Jedem Bewohner steht, neben dem großzügig und dementengerecht gestalteten Wohn-, Ess- und Außenbereich, ein eigenes, individuell zu möblierendes Appartement zur Verfügung. Die Gestaltung des gemeinsamen Alltags erfolgt durch ein festes Pflegeteam.

Weiterreichende  Information finden Sie auf der Internetpräsenz der Boberger WG oder telefonisch unter Telefon (040) 725 82 8-0