Ambulant betreute WG „Alte Schule Reitbrook“

Seit Januar 2017 betreut die Diakoniestation, gemeinsam mit den pädagogischen Mitarbeiterinnen der Pestalozzi Stiftung Hamburg, 9 Personen mit einer geistigen Behinderung und einem zusätzlich hohen Bedarf an Unterstützung. Die ambulant betreute Wohngemeinschaft befindet sich in der bedarfsgerecht umgebauten „Alten Schule“ in Reitbrook . Der besonders hohe Betreuungsbedarf entsteht, weil die hier wohnenden Menschen zusätzlich zu einer geistigen Behinderung eine psychische oder neurologische Störung (oder Erkrankung) wie Autismus oder Epilepsie haben. Eine übereinstimmende Erfahrung dieser Personen ist, dass sie aufgrund der Besonderheit ihres Verhaltens ihren vorherigen Betreuungsort verlassen mussten oder wegen des zugeschriebenen Problemverhaltens erst gar keine Wohneinrichtung fanden.  Ziel unserer gemeinsamen Arbeit ist es nicht, das als störend wahrgenommene Verhalten zu verändern, sondern den Menschen mit Akzeptanz zu begegnen und durch die Schaffung eines sicheren Lebensortes die Möglichkeit korrigierender Erfahrungen zu bieten. Die AWG „Alte Schule Reitbrook“ wurde mit ihrem Musikvideo für den diesjährigen (2017) MUVI AWARD in Oberhausen nominiert.

Musikvideo